Nachdem im ersten Termin unserer 5-teiligen Vortragsreihe der Beschäftigten- und Kundendatenschutz sowie die Einwilligung im Fokus gestanden haben, beleuchten wir im zweiten Termin unserer Reihe „DSGVO für mittelständische Unternehmen“ aktuelle Fragestellungen zur Auswirkung der Verordnung auf Direktmarketing und Social Media. Mit Inkrafttreten der DSGVO erfahren altbekannte wie auch neue Problemfelder eine besondere Bedeutung. Für viele Unternehmen stellt sich die Frage, ob ihre PR- und Werbemaßnahmen noch zulässig und welche Herausforderungen dabei zu meistern sind. Denn der direkte Kundenkontakt über Social Media und die Selbstpräsentation auf Plattformen wie Facebook nimmt bei der außenwirksamen Kommunikation eine stetig wachsende Rolle ein. Mit Blick auf die aktuelle Rechtsprechung zur gemeinsamen Verantwortung von Facebook-Fanpages möchten wir Sie über Chancen und Risiken bei Auftritten eines Unternehmens in Sozialen Medien informieren und erste Lösungsansätze aufzeigen. Mit Ihrer Anmeldung zu der kostenfreien Veranstaltung können Sie bereits im Vorfeld Erfahrungen mit diesen Themen einreichen und somit bei der Gestaltung der Veranstaltung aktiv mitwirken.